Rennradtouren 2017

Eisentreter für den ADFC Frankfurt

Geführte Rennradtouren in Gruppe oder individuell

Wir nutzen möglichst glatte Nebenwege und kleinste, verkehrsarme Straßen.
Um zügiger voranzukommen, üben wir das Windschattenfahren in der Gruppe.
Wer Körner übrig hat, kann sich am Berg austoben. Oben wird gewartet.

Touren am:
21.05.2017, 11.06.2017, 18.06.2017, 23.07.2017, 13.08.2017, 27.08.2017 und 10.09.2017

Tourleitung: Tourleitung von ausgebildetem Rennradguide und oder langjährigem Rennradfahrer mit goßer Langstreckenerfahrung.
Mitbringen: Rennrad, Helm, gefüllte Trinkflasche, Banane/Riegel
Kostenbeitrag: 7,-- € / 5,-- € (für Mitglieder des
ADFC )


Individuell: Weitere Touren, Rennrad Coaching, Tourplanungen (z.B. individuelle GPS-Tracks) und Firmenausfahrten auf Anfrage
Tel. 069 701845 oder Mail: joerg@schaffrina.de



Tour 1, Sonntag, 21.5.2017
Start: 10:00 Uhr - Eissporthalle

Rennradtour Ronneburg

Rennradtour über verkehrsarme Strassen, Radwege und asphaltierte Wirtschaftswege. Über die Hohe Strasse geht es zur Ronneburg, dort nach kurzer Verschnaufpause zum Kaffee-Stopp nach Altenstadt. Über den Vulkanradweg geht es dann noch mal rauf zur Hohen Straße und zurück nach Frankfurt.



80 km, 700 hm

Durchschnittstempo: ca. 23 km/h
Tourleitung: Ulrich Hildebrandt, Birgit Wagenbach



Tour 2, Sonntag, 11.6.2017
Start: 10:00 Uhr -
nahe Praunheimer Brücke

Sportliche Rennradtour durch die westliche Wetterau

Wir fahren durch die Wetterau zum Rosendorf Steinfurt nach einer Pause im Café geht es in einem Bogen um Ober-Mörlen den nördlichen Taunus kratzend zurück zur Schlusseinkehr in den „Adler“. Bei dieser Tour gibt es diverse Ausstiegsmöglichkeiten zur S-Bahn.


110 km, 800 hm

Durchschnittstempo: ca. 23 km/h
Tourleitung: Jörg Schaffrina, Birgit Wagenbach



Tour 3, Sonntag, 18.6.2017
Start: 10:00 Uhr - Eissporthalle

Rennradtour Nidda

Rennradtour über verkehrsarme Straßen, Radwege und asphaltierte Wirtschaftswege. Über Bad Vilbel geht es an die Nidda und immer Richtung Wetterau bis nach Nidda. Dort ist Halbzeit und Zeit für die obligatorische Kaffepause. Zurück über den R4 nach Altenstadt und den Vulkanradweg. Ab Windecken über die Hohe Straße zurück nach Frankfurt.



100 km, 900 hm

Durchschnittstempo: ca. 23 km/h
Tourleitung: Ulrich Hildebrandt,
Jörg Schaffrina



Tour 4, Sonntag, 23.7.2017
Start: 10:00 Uhr - Eissporthalle

Rennradtour Bad Nauheim

Ab in die Wetterau, Orte wie Windecken, Erbstadt und Bönstadt kreuzen unseren Weg. Über Steinfurth erreichen wir Bad Nauheim. Dort Einkehr bei Kaffe und Kuchen. Zurück über Ilbenstadt an die Nidda wieder Frankfurt entgegen.

105 km, 900 hm

Durchschnittstempo: ca. 23 km/h
Tourleitung:
Ulrich Hildebrandt, Birgit Wagenbach



Tour 5, Sonntag, 13.8.2017
Start: 10:00 Uhr - nahe Praunheimer Brücke

Lange sportliche Rennradtour mit vielen Höhenmetern
bis in den Rheingau-Taunus-Kreis

Über Nebenwege verlassen wir Frankfurt Richtung Westen und fahren in einer Acht durch den mittleren Taunus. Die Hexenmühle im tiefsten Hinterland bietet auf ca. der
Hälfte der Strecke eine gute Möglichkeit zur Stärkung. Am Ende der Tour bietet sich natürlich auch wieder eine Schlusseinkehr an.


160 km, 2500 hm

Durchschnittstempo: ca. 23 km/h
Tourleitung:
Jörg Schaffrina, Birgit Wagenbach



Tour 6, Sonntag, 27.8.2017
Start: 10:00 Uhr - nahe Praunheimer Brücke

Rennradtour Butzbach

Rennradtour über verkehrsarme Straßen, Radwege und asphaltierte Wirtschaftswege.
Wir steigen über das Köpperner Tal in den Taunus ein, um dort über Usingen und Münster nach Butzbach zu gelangen. Dort sind die meisten Höhenmeter bewältigt und eine Einkehr bietet sich an. Zurück geht es wellig über die Wetterau, nach den Taunus Höhenmetern kein Problem mehr.

115 km, 1300 hm

Durchschnittstempo: ca. 23 km/h
Tourleitung:
Ulrich Hildebrandt, Jörg Schaffrina



Tour 7, Sonntag, 13.9.2017
Start: 10:00 Uhr - nahe Praunheimer Brücke

Sportliche Rennradtour durch den Hintertaunus

Über kleinste Straßen und Wege passieren wir das BW-Depot und fahren weiter bis
Laubuseschbach. Auf dem Rückweg können wir uns im Eichelbacher Hof bei einer
Kaffeepause wieder stärken. Das Weiltal kreuzend geht es dann zur Saalburg danach
nur noch bergab. In Frankfurt gibt es die Möglichkeit zur Schlusseinkehr im "Adler".


115 km, 1700 hm

Durchschnittstempo: ca. 23 km/h
Tourleitung:
Jörg Schaffrina, Birgit Wagenbach



Veranstaltungshinweis:


ADFC bike-night 2012 passiert die Alte Brücke, Frankfurt, Foto: Torsten Willner

ADFC bike-night,
Die nächtliche Radtour durch Frankfurt ist Kult !

Samstag, 2. September 2017

Auf autofreien Straßen durch Frankfurt bei Nacht rollen, das wird Kult. Im Jahr 2012 schaffte es die ADFC bike-night gleich unter die "50 Dinge, die ein Hesse getan haben muss". Und die Hessin auch, die beim HR-Fernsehen mitgestimmt hat, dass dieser Event ein unvergessliches Erlebnis ist. Siehe auch: www.adfc-bike-night.de



Weitere Infos:


Jörg Schaffrina
(Eisentreter)
Sophienstraße 114
60487 Frankfurt am Main


Tel.: 069 701845

Mail: joerg@schaffrina.de
Web: www.eisentreter.de

Ulrich Hildebrandt




Tel.: 0176 56766292
ADFC Frankfurt am Main e. V.

Fichardstraße 46
60322 Frankfurt a.M.


Tel.: 069 - 94 41 01 96

Mail: kontakt [..ät] adfc-frankfurt [dot] de
Web: www.adfc-frankfurt.de/touren
Betreiber des Internetauftritts: Jörg Schaffrina, Adr. siehe oben, Steuernr.: 013 864 32022. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.